beA, Probleme mit Kartenlesegerät, timeout…

Bei der Einrichtung des besonderen, elektronischen Anwaltpostfachs beA kann man echt verzweifeln. Das Laden des Signaturzertifikates scheitert oft bereits daran, dass das Kartenlesegerät nicht erkannt wird.

Ruft man den Link https://bea.bnotk.de/bestellung/index.html#/certificates auf und startet die Signaturanwendungskomponente, wirft die Kartenlesegerätsuche oft einen Timeout.

Dummerweise liefert die Anleitung zur Zertifikatsverwaltung Ihrer beA-Karte keine besondere Hilfestellung. Aktuell sind die folgenden Kartenleser freigegeben:

ReinerSCT cyberJack e-com 3.0
ReinerSCT cyberJack RFID
ReinerSCT cyberJack RFID komfort
ReinerSCT cyberJack secoder

Eine mögliche Fehlerursache kann sein, dass das Kartenlesegerät bzw. die Software nicht aktuell sind. Diese sollten vor der Anmeldung am beA-Portal komplett auf dem neuesten Stand sein, insbesondere der Firmware. Die Signaturkarte muss übringens im Lesegerät gesteckt sein.

Weiterhin könnte es Probleme mit Antivirensoftware geben. In einem Fall reichte nicht einmal das Deaktivieren der Antivirensoftware. Ich musste sie vorübergehend deinstallieren. Auch der Windowsdefender sollte bei Euch temporär ausgeschaltet sein.

Falls in Eurem Netzwerk ein Webfilter aktiv ist, kann man probieren, auch diesen während der Einrichtung auszulassen.

Meine Erfahrung hat auch geszeigt, dass unterschiedliche Webbrowser unterschiedliche Ergebnisse hervorbringen. Ihr solltet den Anmeldeversuch also auch mal mit Firefox oder Chrome durchführen.

Ein letzter Tipp ist, den gewählten Webbrowser als Administrator zu starten, um die Registrierung anschließend nocheinmal durchzuführen.

Solltet Ihr weitere Lösungsansätze haben, immer her damit. Hinterlasse einen Kommentar!

Update: beA wird neu ausgeschrieben. Weitere Informationen bei borncity.com.

2 Gedanken zu „beA, Probleme mit Kartenlesegerät, timeout…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.