Windows Server 2019 und Datev…

Update: Die Datev hat den Windows Server 2019 freigegeben. Diese Informationen findet Ihr in folgendem Dokument Dok.Nr. 1003962.

Zu beachten ist, dass VIWAS compact 8.14 ist noch nicht mit dem Windows Server 2019 kompatibel ist. Die Kompatibilität wird mit einer compact-DVD hergestellt, die z.Z versendet wird.

 

Aus internen Informationen geht hervor, dass es weitere Vertäglichkeitstests gegeben hat.

Momentan sieht es so aus, dass Datev uneingeschränkt auf einem Windows Server 2019 lauffähig ist. Das sind vorab natürlich schon gute Nachrichten.

Mit ziemlicher Sicherheit werden allerdings die neuen Features des Windows Server 2019 nicht mit Datev kompatibel sein. Die Datev rät z.B. beim Windows Server 2012/2016 den Einsatz von ReFS ab. Das wird beim Windows Server 2019 wohl nicht anders sein.

Weitere Beispiele sind ABE,DFS und EFS, welche bis heute beim Einsatz von Datev deaktiviert bleiben müssen.

Naja, sobald ich weitere Informationen über den Einsatz von Datev auf Windows Server 2019 habe, gibt es eine Aktualisierung.

Update: Artikel wurde aktualisiert! Dank an Gerhard Klein für den Hinweis.

Thorsten Sult

Keine gewerbliche Nutzung und keine Werbung! Sämtliche Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Sollten Euch meine Artikel geholfen haben, wäre ich sehr dankbar für einen Kommentar. Gerne auch anonym.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Hi,
    DATEV Dok.-Nr.: 1003962
    Windows Server 2019 und die DATEV-Programme

    1 Über dieses Dokument
    Am 02.10.2018 hat Microsoft den Windows Server 2019 veröffentlicht. DATEV testet die Verträglichkeit der DATEV-Programme. In diesem Dokument werden aktuelle Informationen bereitgestellt.

    2 DATEV-Supportzusage
    Microsoft hat den Windows Server 2019 veröffentlicht.

    Achtung: Derzeit keine Freigabe durch DATEV

    Die DATEV-Support- und Beratungszusage (DATEV-Supportzusage) erfolgt nach umfangreichen Test- und Qualitätssicherungsmaßnahmen.

    3 Anpassungen und Hinweise
    Folgende Inkompatibilitäten sind derzeit bekannt:
    VIWAS ist noch nicht mit Windows Server 2019 kompatibel.

    Die Kompatibilität wird mit einem Service-Release hergestellt, das voraussichtlich Ende November 2018 zur Verfügung gestellt werden kann.

    1. Hi, danke für den Hinweis. Das Problem mit Viwas ist bekannt, führt allerdings nicht zu Funktionseinschränkungen. Mcafee hat bereits nachgebessert, siehe hier:Mcafee Knowledgebase
      . Das wird aber in der Tat erst Ende November in einem SR für Viwas verfügbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen