Windata, die DDBAC konnte nicht installiert werden…

Unter Windows 10 können Probleme bei der Aktualisierung von Windata auftreten.

Das Update für die Systemkomponente DDBAC bricht mit einer Fehlermeldung ab. Für dieses Verhalten kann es zwei Ursachen geben.

 

 

Zunächst sollte man prüfen, ob der lokale Benutzer Änderungsrechte auf dem Verzeichnis C:\Programme (x86)\Common Files\DataDesign hat.

Funktioniert das Update der DDBAC-Komponente dannach immer noch nicht, könnte eine vorangegangene, fehlerhafte Windata-Aktualisierung ein weiterer Grund sein.

Dazu kann man sich das MicrosoftProgram_Install_and_Uninstall Fixit herunterladen. Mithilfe des Tools müssen alle DDBAC-Kompontenten deinstallieren werden. In meinem Fall tauchte die DDBAC mehrmals in der Registrierung auf.

Anschließend kann man versuchen, die DDBAC-Komponte manuell zu installieren, oder man verwendet den Update-Wizzard von Windata.

2 Gedanken zu „Windata, die DDBAC konnte nicht installiert werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.