Sophos UTM 9.6, erste Eindrücke…

Ich habe jetzt endlich mal Zeit gehabt, mir einen ersten, kurzen Eindruck von der UTM 9.6 beta zu verschaffen. Dazu habe ich mir eine EOL UTM 220 geschnappt, die ich freundlicherweise zu Verfügung gestellt bekommen habe. Danke Marcel 😉

Wie ich ja schon berichtet hatte, ist die UTM 9.6 beta seit dem 24.09. verfügbar.

 

Zunächst habe ich mir die Uploadfunktionen von Sandstorm angesehen. Als Test habe ich eine einfache binäre-Datei erzeugt und gesendet.

Der Prüfvorgang dauerte so ca. 30 Sekunden. Anschließend kam ein erstes Ergebnis und die Datei wurde zur Analyse zu Sandstorm gesendet.

Nun dauerte es gefühlt zwei Minuten, bis Sandstorm das endgültige Ergebnis lieferte. Die Datei hatte keinen schädlichen Inhalt.

Anschließend habe ich mir noch die neue Let´s Encrypt Funktion angeschaut. Dazu habe ich vorerst die Berechtigung des Zertifikats-Pfades angepasst siehe folgenden Beitrag: Let´s Enrypt error.

Als nächstes musste ich Let´s Encrypt ersteinmal aktivieren, was dann auch ohne Fehler funktionierte.

Anschließend habe ich mir ein Zertifikat für vpn.sult.eu beantragt. Dazu habe ich als Methode Let´s Encrypt gewählt und meine Domäne entsprechend hinterlegt.

Nach gefühlten zwei Minuten stand das Zertifikat zur Verfügung und ich konnte es verwenden. Ich hoffe, ich konnte mit diesem Beitrag einen ersten, für mich guten Eindruck bei Euch hinterlassen. Ein Blick in die Sophos Community lohnt sich immer!

6 Gedanken zu „Sophos UTM 9.6, erste Eindrücke…

  1. Anonymous

    Hast Du schon Erfahrungen mit den anderen Funktionen machen können? Funktioniert der Webfilter und die Emailprotection so, wie sie soll?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.