Mysteriöser Speicherplatzzuwachs bei Synology NAS…

Ein Kollege und ich sind neulich auf ein Speicherplatzproblem bei einem Kunden gestoßen, der eine Synology NAS als Backupziel einsetzt. Das Volume war zu 100% belegt, sodass das Backup der Server natürlich nicht mehr funktionierte. Bei der Überprüfung des Backupziels waren lt. Backupshare allerdings nur ca. 1,6 TB durch Backups belegt.

Fast schon vermuteten wir ein defektes Volume, dass allerdings in dem Fall von der Synology hätte erkannt werden müssen.

Nach weiterer Überprüfung ist meinem Kollegen aufgefallen, dass das Versioning von Cloudstation Server für das Backupverzeichnis eingeschaltet ist. 30 Versionen von Datensicherungsimages… definitiv Unsinn.

Das Versioning lässt sich in den Einstellungen von Cloud Station Server für das betroffene Share deaktivieren. Anschließend werden die einzelnen Versionen automatisch gelöscht.

Thorsten Sult

Autor

Keine gewerbliche Nutzung und keine Werbung! Kommentare können ohne Angabe von Name, E-Mail und Website abgegeben werden. Freischaltung erfolgt nach Prüfung!

Zeige alle Beiträge vonThorsten Sult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.