Installation SP3 für Exchange 2007 auf SBS 2008 Teil 2…

Nachdem das Update in der lezten Woche daneben ging und der Vorgang aus zeitlichen Gründen abgebrochen wurde, habe ich einen neuen Versuch gestartet.

Bei meinen Recherchen gab es Hinweise darauf, vor Installation des SP3, Sharepoint zu deinstallieren. Ferner gibt es wohl zwei Registrierungsschlüssel, die man entfernen soll.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\
Perflib\_V2Providers\{23de4b5f-b724-4b36-9843-xxxxxxxxxxx}

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\
Perflib\_V2Providers\{de0807b8-57d6-4850-8f7b-xxxxxxxxxxxx}

Da es sich um einen SBS handelt, habe ich diese Schritte jedoch nicht ausgeführt.

Beim Installieren ist das Setup an der selben Stelle abgebrochen, wie zuvor berichtet. Nach Sichtung der Exchangesetup.msilog unter C:\ExchangeSetupLogs\ konnte ich folgenden Eintrag feststellen:

Couldn't find local patch 'C:\Windows\Installer\56defcb.msp'.
Looking for it at its source.

Unter https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=10937 habe ich mir dann das Updaterollup 1 für Exchange Server 2007 Service Pack 2 (KB971534) heruntergeladen und ins Verzeichnis C:\WINDOWS\Installer kopiert und in 56defcb.msp umbenannt.

Anschließend habe ich das Setup erneut ausgeführt. Diesmal allerdings mit setup.com /mode:upgrade via Konsole.

Es kam zu einem weiteren Fehler bei der Konfiguration der HUB-Transport-Serverfunktion:

Das Produkt mit dem Code c3f10d8c-bd70-4516-b2b4-bf6901980741
kann nicht entfernt werden.

Hilfe zu diesem Fehler gab es im Techforum. Man kann mittels des Windows Cleanup Utility folgende Programme „entfernen“, die das Problem verursachen:

Microsoft Exchange 2007 Enterprise Anti-Spam Signature

Microsoft Exchange 2007 Enterprise Block List Update

Dann habe ich des Setup wieder mit der Konsole gestartet, in der Hoffnung, dass es diesmal durchläuft. Ich saß ein bischen auf heißen Kohlen, da ich für die Updateprozedur nur ein Wartungszeitfenster von 2 Stunden hatte.

Es ist aber alles gut gegangen. Schönes Wochenende!

Thorsten Sult

Autor

Keine gewerbliche Nutzung und keine Werbung! Kommentare können ohne Angabe von Name, E-Mail und Website abgegeben werden. Freischaltung erfolgt nach Prüfung!

Zeige alle Beiträge vonThorsten Sult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.