Scan to Email liefert Timeout…

Bei der Verwendung eines Journalempfängers zur Archivierung von ein- und ausgehenden Emails mittels Mailstore kann es nach einiger Zeit zu ungewöhnlichem Verhalten kommen. Zumindest dann, wenn der Archivierungsjob nicht stetig kontrolliert wird.

Die Archivierung des Journalpostfachs wird so eingerichtet, dass das Postfach anschließend geleert wird. Schlägt der Vorgang allerdings seit längerer Zeit fehl, ist die logische Konsequenz, dass das Postfach irgendwann zu voll wird.

Sind nun Grenzwerte für das Postfach eingestellt, verweigert der Mailserver die Annahme neuer Emails für den Journalempfänger, was dazu führt, dass er seine Queue nicht abarbeiten kann. Somit wird die Warteschlange immer voller und voller.

Das Ganze fällt dann auf, wenn z.B. berichtet wird, dass Drucker bei der Funktion Scan2Email einen Timeout liefern; das eingescannte Dokument jedoch verzögert zugestellt wird.

Die Prüfung des Mailservers zeigt sehr deutlich, dass man auf  „250 2.0.0 Ok: queued“ gefühlt 2 Minuten warten muß.

Thorsten Sult

Keine gewerbliche Nutzung und keine Werbung! Sämtliche Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. Sollten Euch meine Artikel geholfen haben, wäre ich sehr dankbar für einen Kommentar. Gerne auch anonym.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen